Anschluss der Tröpfchen: eine seltene Krankheit, die gen hat eine wichtige Rolle in der chronischen hepatitis-C-Infektion

Hepatitis-C-virus (HCV) entführt den host, den Fett-Stoffwechsel für seine eigenen überlebens -, Wachstums -, und-transport im menschlichen Körper. Eine Studie veröffentlicht am April 28th, die in PLOS Pathogens identifiziert einen host-Gens beteiligt in der Bildung von HCV-virus-Partikel und hilft zu erklären, warum Menschen mit einer seltenen mutation in dem gen haben Probleme mit Ihrem Fettstoffwechsel.

ABHD5 co-localizes with ADRP to the lipid droplet surface
ABHD5 (grün) co-lokalisiert mit ADRP (rot) der lipid droplet-Oberfläche („donut“ – Form) in der menschlichen Leber stammende Zellen.
Bild-Kredit: Gabrielle Vieyres (Twincore, Hannover) (Probenvorbereitung & imaging).

Lipid-Tröpfchen sind an der regulation der Fettspeicherung und der Stoffwechsel ist und im Körper die Fettzellen und in der Leber-Zellen (auch genannt Hepatozyten). Einige Erreger, darunter HCV, die Ziele der Leber, nutzen die Gastgeber die lipid droplets für Ihre eigene Vermehrung. In der Tat, HCV, reist durch im Blut als ein lipo-viro-Teilchen, ein lipid-rich-blob, der eng ähnelt dem menschlichen sehr low-density-Lipoproteine (VLDL) Cholesterin. Und diese Tarnung macht es schwierig für das Immunsystem zu erkennen und zu bekämpfen das virus.

In einer rationalen Suche nach host-Faktoren, die bei der HCV-Infektion, Gabrielle Vieyres und Thomas Pietschmann vom Twincore in Hannover, Deutschland, mit Kollegen konzentrierten sich auf eine Liste von Genen mit den vorgeschlagenen Rollen in der Entstehung und Aufrechterhaltung der lipid-Tröpfchen oder VLDL. Die Forscher, ein system aufzubauen, systematisch zu testen, ob eines dieser Gene waren ausschlaggebend für die erste oder chronische HCV-Infektion, und fand eine Reihe von Kandidaten, die offenbar Einfluss auf die verschiedenen Stadien des HCV-Lebenszyklus.

Sie wählte einen von Ihnen, genannt ABHD5, für eine genauere Analyse. ABHD5 Stand da Mutationen in dem gen verursacht eine seltene genetische Krankheit namens Chanarin-Dorfman-Syndrom (CDS), dass die Ursachen der Mängel, die in der lipid-Speicher, und auch, weil die früheren tests vorgeschlagen, dass das gen hatte eine interessante Rolle in der lipid droplet-Stoffwechsel.

Genauere Experimente zeigten, dass ABHD5 hatte keine Auswirkungen auf den Eintrag von HCV in die menschliche Zellen oder auf die Vermehrung des viralen Genoms, aber das ABHD5 expression spezifisch reguliert die Effizienz der virus-assembly und Freisetzung aus dem menschlichen Wirtszellen. Nach der Identifizierung ABHD5 neuartigen HCV-assembly, co-Faktor, testeten die Forscher zwei Varianten des proteins beteiligt CDS und gefunden, dass beide Mutationen abgeschafft, das protein, die Rolle in der HCV-assembly.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Urheberrecht © 2019 gilbert-schmidt.de. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.