Haben Sie Wirklich Anzeichen von Erektiler Dysfunktion?

do-you-really-have-signs-of-erectile-dysfunctionSie hatte eine off-night. Sie waren nicht in der Stimmung. Sie verlor an Schwung und Kraft. Diese Ereignisse bedeuten nicht unbedingt, dass Sie ED haben. Zuerst von allen, ist ein Verlust der libido oder einfach nicht „in the mood“ bedeutet nicht, dass Sie ED haben.

Die erektile Dysfunktion stellt sich mit einem bestimmten Satz von Kriterien. Bevor Sie denken, Sie brauchen ein Rezept, es ist wichtig zu verstehen, die Zeichen der erektilen Dysfunktion, ob Sie es haben, und die vielen Möglichkeiten, die es gibt, Sie zu behandeln.

Was ist ED?

Quellen deuten darauf hin erektile Dysfunktion ist die Unfähigkeit zu entwickeln und aufrechtzuerhalten eine Erektion für einen befriedigenden Geschlechtsverkehr oder Aktivität. Ist bedeutet nicht, andernfalls auf „get it up“ für eine Nacht oder ein paar Nächte.

Es ist wichtig, daran zu erinnern, dass die ED beinhaltet Probleme mit Erektionen. Es bedeutet nicht, dass niedrige Testosteron oder andere sexuelle Gesundheit Probleme wie vorzeitige Ejakulation. Es ist alles über die Möglichkeit zum senden von Blut in den penis und halten Sie ihn dort lange genug für den Geschlechtsverkehr. Symptome von ED gehören Schwierigkeiten, eine Erektion, Probleme Erektion zu halten, oder vermindertes sexuelles verlangen.

Darüber hinaus, je nach Quelle, nicht alle männlichen sexuellen Probleme von der ED. Es gibt andere Arten von männliche sexuelle Dysfunktion, die nicht als Behandlung der erektilen Dysfunktion, einschließlich vorzeitige Ejakulation, verzögerte oder fehlende Ejakulation, oder mangelndes Interesse an sex.

Erektile Dysfunktion Ursachen.

Erektile Dysfunktion kann verursacht werden durch psychische Probleme, wie stress, Angst oder Beziehungsprobleme, oder körperliche Probleme, einschließlich Herz-Kreislauf-Erkrankungen, übergewicht, Alkoholkonsum oder Rauchen.

Die erektile Dysfunktion auch oft durch ein gesundheitliches Problem. Entsprechend, wenn du erfährst, Herzkrankheiten, hoher Cholesterinspiegel, hoher Blutdruck, diabetes, übergewicht, Schlafstörungen, oder anderen gesundheitlichen Problemen, Ihrer Bedingung oder Medikamente, die Sie nehmen, um es zu behandeln – könnte haben einen Einfluss auf Ihre sexuelle Leistung.

Erektile Dysfunktion ist weit verbreitet und zunehmend üblich. Berichte zeigen ED-Preisen nach oben gegangen sind während der letzten zwei bis drei Jahrzehnten, vor allem unter jüngeren Männern. Eine Studie hat herausgefunden, dass einer von vier neu diagnostizierten Männern mit ED ist unter 40 Jahre alt.

Also, hast du es?

Die Auswertung dieser fünf Schildern erhalten Sie einen Einblick, ob das, was Sie erleben, ist wirklich ED.

Konsistenz. Erektile Dysfunktion oder Impotenz, ist die Unfähigkeit zu erreichen oder aufrechtzuerhalten eine Erektion, die fest genug für den Geschlechtsverkehr. Dies bedeutet nicht, dass eine schlechte Leistung „jeder einmal in eine Weile.“ Für es zu als ED, die Unfähigkeit, eine Erektion zu bekommen muss passieren mindestens 75% der Zeit.

Alter. Fortschreitendem Alter ist nicht eine Ursache der ED

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Urheberrecht © 2019 gilbert-schmidt.de. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.