Lilly ‚ s Taltz trifft Endpunkte in Phase-III-Studie für nr-axSpA

Allie Nawrat 23 April 2019 Lilly Taltz nr-axSpA

Credit: Paul Sableman via Wikimedia Commons.

Kostenlose Whitepaper, Wie elektronische Kontrolle der sensoren verhindert eine potenziell sehr teure Rückrufaktion

Ein Pharma-client wurde auf die Gefahr einer Rückrufaktion wegen einer Kappung problem mit einem neuen tablet-Formulierung. Dieses Dokument erklärt, wie DJA Pharma verhindert eine kostspielige Rückruf mit eine einfache, elegante und effektive Lösung.

Geben Sie Ihre Daten hier und Sie erhalten Ihre gratis-whitepaper.

Machinery whitepaper Umfrage schließen

Globale Pharma-Unternehmen Eli Lilly hat angekündigt, dass top-line-Ergebnisse für Taltz (ixekizumab) in nicht-röntgenologische axiale spondyloarthritiden (nr-axSpA).

Die Droge erreicht primäre und sekundäre Endpunkte in der Phase-III-COAST-X-Studie der nr-axSpA-Patienten mit biologischen disease-modifying anti-rheumatic drug-naive.

Taltz zeigten eine statistisch signifikante Verbesserung der Anzeichen und Symptome der Erkrankung, gemessen durch einen höheren Anteil von Patienten, die Erreichung der Beurteilung der Spondyloarthritiden International Society 40 (ASAS40) – Antwort im Vergleich zu placebo.

Darüber hinaus ist die Droge Sicherheitsprofil in der COAST-X-Studie wurde im Einklang mit früheren Phase-III-Studien.

Nr-axSpA ist eine chronische entzündliche Krankheit, die Affekte, die Iliosakralgelenke und axialen Skelett. Obwohl es besteht aus zwei Patienten-sub-sets, es wird als eine einzelne Krankheit.

Lilly Bio-Medikamente-Präsident Christi Shaw sagte: “Wir sind ermutigt durch die Ergebnisse der KÜSTE-X-Studie, die unsere überzeugung, dass Taltz werden konnte, die erste IL-17A-antagonist zugelassen zu werden, in den USA für Personen mit nicht-röntgenologische axSpA.

„Die COAST-X-Daten hinzufügen, um dem wachsenden Körper der Beweise, die von unserer KÜSTE Programm, was zeigt, dass Taltz kann die Arbeit über die axSpA Krankheit-Spektrum.“

KÜSTE Programm klinischer Prüfarzt und der Oregon Health & Science University, professor der Medizin-Atul Deodhar, sagte: “das Nicht-röntgenologische axSpA ist eine schwierige Diagnose, nicht nur verpasst, in Kliniken, aber auch begrenzte Behandlungsmöglichkeiten für ärzte zu den Patienten.

„Die KÜSTE-X Ergebnisse bieten überzeugende Beweise, dass Taltz könnte eine dringend benötigte neue alternative, wenn die Zulassung für diese Patientenpopulation.“

Als Ergebnis dieser Daten, Lilly Pläne, Anträge bei den Zulassungsbehörden in diesem Jahr

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Urheberrecht © 2019 gilbert-schmidt.de. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.