Phase-1-Studie der erste Ebola-Impfstoff auf der Basis 2014 virus-Stamm zeigt Impfstoff ist sicher und provoziert eine Immunantwort

Die Ergebnisse der ersten phase-1-Studie mit einem Ebola-Impfstoff auf der Grundlage der aktuellen (2014) – Stamm des virus sind veröffentlicht in The Lancet. Bis jetzt haben alle getesteten Ebola-virus-Impfstoffe wurden auf der Grundlage der virus-Stamm aus Zaire Ausbruch im Jahr 1976. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass der neue Impfstoff ist sicher und provoziert eine Immunantwort, die bei den Empfängern, obwohl die Langzeit-Tests erforderlich sein, um festzustellen, ob es kann zum Schutz gegen das Ebola-virus.

Ein team von Forschern, geführt von Professor Fengcai Zhu, von der Jiangsu provincial center for disease prevention and control in China, testete die Sicherheit und Immunogenität eines neuartigen Ebola-Impfstoff, basierend auf der 2014 Zaire, der in Guinea Ebola-Stamm, und geliefert wird durch einen virus-ähnliche Struktur (bekannt als rekombinante adenovirus-Typ-5-Impfstoff). Der experimentelle Impfstoff wurde entwickelt von Peking-Institut von Biotechnologie in Peking, China, und Tianjin CanSino Biotechnologie in Tianjin, China.

120 gesunden chinesischen Erwachsenen wurden randomisiert in gleicher Anzahl zu erhalten, placebo, eine niedrige Dosis, oder hohe Dosis des Impfstoffes. Die randomisierte, Doppel-blinde, placebo-kontrollierten, klinischen phase-1-Studie fand in einem Ort in der Grafschaft, Taizhou, Provinz Jiangsu, China.

28 Tage nach der Impfung, 38 von den 40 Teilnehmern in der niedrig-Dosis-Gruppe und alle 40 von denen in der Hochdosis-Gruppe hatten eine positive Immunantwort auf den Impfstoff, mit den Teilnehmern in der hoch-Dosis Gruppe und produziert höhere Mengen von Antikörpern als jene in der low-dose-Gruppe. Keine spezifischen Immunantwort aufgezeichnet wurde, in der placebo-Gruppe.

Die Studie zeigt nicht, ob die Höhe der Immunantwort beobachtet, die möglicherweise letztlich in der Lage sein, um Schutz zu bieten gegen das Ebola-virus, und die bisherigen versuche dieser Art von Impfstoff haben vorgeschlagen, dass bereits bestehende Immunität gegen das virus-Vektor verwendet, um liefern den Impfstoff beeinflussen kann seine Fähigkeit zum Schutz gegen das virus. Aber die hohe Dosis von Impfstoff in der Studie erschien teilweise umgehen vorbestehenden Immunität gegen den Vektor, da die Teilnehmer in der hoch-Dosis-Gruppe hatte eine 100% response-rate, mit daraus keine Zunahme unerwünschter Ereignisse.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Urheberrecht © 2019 gilbert-schmidt.de. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.